Agile Softwaredokumentation

Nutzen
In dem eintägigen Workshop-Seminar „Agile Softwaredokumentation“ lernen die Teilnehmer, wie sie die Dokumentation für ihr agiles Softwareprojekt leichtgewichtig aufbauen und pflegen. In vielen praktischen Übungen reflektieren die Teilnehmer über die Dokumentationsanforderungen und -realität in ihrem Softwareprojekt und probieren verschiedene Ansätze für eine leichtgewichtige Softwaredokumentation aus.

Dadurch werden sie in die Lage versetzt, nutzenfokussierte Dokumentationsartefakte zu erstellen, die an die Bedürfnisse der Beteiligten angepasst und leicht aktuell zu halten sind.

Seminarinhalte
– Vorteile und Nachteile von User Stories vs. ausführliche Spezifikationen
– Dokumentationsstakeholder und deren Bedürfnisse analysieren
– Bewertung der bestehenden Dokumentation
– Unterschiede zwischen Kollaborationsdokumenten und nachhaltiger Dokumentation
– Dokumentation mit Docs as Code
– Ausführbare Spezifikationen mit Behaviour Driven Development (Cucumber)
– Dokumentationsstrategien (Dokumentationszeitpunkt und -inkremente)

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an alle Mitglieder von Softwareentwicklungsteams, die im Rahmen eines Softwarenentwicklungsvorhabens leichtgewichtige Dokumentation erstellen wollen.

Voraussetzungen
Grundlegende Kenntnisse im Requirements Engineering und erste Erfahrungen in der Durchführung von Softwareprojekten sind für eine erfolgreiche Teilnahme von Vorteil.

Um an den praktischen Übungen zu Docs as Code und BDD teilnehmen zu können, sollten die Teilnehmer ein eigenes WLAN-fähiges Notebook, auf dem sie über Admin-Rechte verfügen, zur Schulung mitbringen.

Dauer
1 Tag (9 bis 17 Uhr)

Termine
auf Anfrage

Kosten
Offenes Seminar (Präsenzseminar): 500,- EUR (zzgl. MwSt) pro Teilnehmer

Offenes Seminar (remote): 380,- EUR (zzgl. MwSt) pro Teilnehmer

Inhouse-Seminar:
auf Anfrage

Im Preis enthalten sind das Fotoprotokoll, Seminarunterlagen und bei Präsenzseminaren die Teilnehmerverpflegung (inkl. Mittagessen).

Veranstaltungsort
Remote, Bremen oder Inhouse in Ihrem Unternehmen

Teilnehmerzahl
max. 10 Teilnehmer
(Mindestteilnehmerzahl: 4)