Nutzen
Auch wenn Softwareprojekte zunehmend agiler und leichtgewichtig durchgeführt werden, gibt es doch noch Bereiche, in denen Methoden des klassischen Requirements Engineering angewendet werden müssen (z. B. in regulierten Branchen) oder können (z. B. bei Anforforderungen, die nicht in den komplexen Bereich fallen). Darüber hinaus können viele Ansätze aus dem klassischen RE durchaus gewinnbringend mit agilen Methoden kombiniert werden.

Das zweitägige Seminar gibt den Teilnehmern nicht nur einen theoretischen Überblick über bewährte und praxiserprobte Methoden der Anforderungsermittlung und -dokumentation, sondern vermittelt diese auch in vielfältigen praktischen Übungen. Zusammen mit einem ergänzenden Literaturstudium kann das Seminar auch zur Vorbereitung der Prüfung zum Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) Foundation Level genutzt werden.

Seminarinhalte
– Grundlagen und Motivation zum Requirements Engineering
– Systemkontext dokumentieren
– Stakeholder identifizieren
– Techniken zur Ermittlung von Anforderungen: Befragungstechniken, Kreativitätstechniken, Dokument- und vergangsheitszentrierte Techniken, Beobachtungstechniken
– Natürlichsprachliche Analyse
– Aufbau und Inhalte von Anforderungsdokumenten
– Qualitätssicherung für Anforderungen und Anforderungsdokumente
– Natürlichsprachliche Anforderungen dokumentieren
– Anforderungen durch Use Cases beschreiben
– Use Case-Diagramme
– Use Cases mit UML-Aktivitätsdiagrammen modellieren

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Product Owner, Requirements Engineers, Business Analysten, Projektleiter, aber auch an andere Mitglieder eines Softwareentwicklungsteams, die Anforderungen ermitteln und dokumentieren möchten.

Voraussetzungen
Grundlegende Kenntnisse im Requirements Engineering und erste Erfahrungen in der Durchführung von Softwareprojekten sind hilfreich.

Dauer
2 Tage (9 bis 17 Uhr)

Termine
auf Anfrage

Kosten
Offenes Seminar: 1060,- EUR (zzgl. MwSt) pro Teilnehmer

Inhouse-Seminar:
auf Anfrage

Im Preis enthalten ist das Fotoprotokoll, Seminarunterlagen und Teilnehmerverpflegung (inkl. Mittagessen)

Veranstaltungsort
Bremen oder Inhouse in Ihrem Unternehmen

Teilnehmerzahl
max. 10 Teilnehmer
(Mindestteilnehmerzahl: 4)